EFT bietet Hilfe und Selbsthilfe um wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

EFT = Emotional Freedom Techniques oder Klopfakupressur oder "Klopfen".

Wir Menschen in den Industrienationen leben in einer anstrengenden Welt. Denn In Zeiten von Doppelbelastung, steigenden Anforderungen im Beruf oder drohendem Jobverlust gibt es manchmal Phasen, in denen man sich gehetzt und gestresst fühlt, sich Dinge nicht mehr zutraut oder vor neuen Herausforderungen zurückschreckt. Hier kann EFT, besonders als Selbsthilfetechnik, eine große Hilfe sein.

Was ist EFT?

EFT wurde in den 90er Jahren in den USA von dem NLP’ler und Coach Gary Craig aus Elementen des NLP, der Kinesiologie und der Traditionellen Chinesischen Medizin entwickelt.  Durch sanftes „Beklopfen“ bestimmter Punkte können mit dieser Technik Stress und Sorgen reduziert werden und ein entspanntes inneres Gleichgewicht nach und nach wieder hergestellt werden..

Händekompr

EFT hat sich von den USA aus sehr schnell über den Globus verbreitet. Es hat sich bewährt als: Ergänzende Technik in Heilkunde oder Psychotherapie, als effektives Coaching-Werkzeug, als Stress-Release- und geniale Selbsthilfe-Technik. Es ist leicht zu erlernen und bringt auch in seiner einfachen Variante (Grundtechnik) für den Anfänger oft schon beachtliche Ergebnisse.

EFT als Gesundheitsprävention

Einer der wichtigsten Gesundheitsfaktoren ist der richtige Umgang mit negativem, länger andauerndem Stress. Wie jeder Arzt oder Physiotherapeut weiß, hat er zahlreiche unerwünschte  und belastende Auswirkungen auf den Organismus, weil er:

  • den Energiefluss in den Meridianen hemmt
  • die Hormonproduktion verändert (zu viele Stresshormone)
  • Muskeln schwächt (durch schlechtere Innervation)
  • Blutbild u. andere Laborwerte negativ beeinflusst
  • die Durchblutung im Gewebe vermindert
  • die Atmung verschlechtert
  • den Säure-Basen-Haushalt stört
  • Herz und Verdauungsorgane belastet
  • Kognitive Fähigkeiten wie Lernen, Merkfähigkeit, Konzentration, Gedächtnis usw. einschränkt
  • neurologische Veränderungen hervorruft, die zu noch mehr emotionalem Stress führen können.

Grund: Anpassung des Gehirns („neuronale Plastizität“) durch Einstufung von Situationen = „Lernen“ = Gehirn lernt sozusagen Stressmuster.

Man könnte auch sagen, Stress unterdrückt – abhängig von Dauer und Intensität – unser Wachstum, unsere Intelligenz und unser Immunsystem. Die Zelle wechselt in den Schutzmodus, d. h., sie verschließt sich und stellt ihr Wachstum ein. Je mehr Energie für Schutz im Körper aufgewendet werden muss, desto weniger Energie steht für Wachstum und gesunde Funktion zur Verfügung.

Hier kann man mit EFT den Stress herunterfahren, mit der richtigen Technik negative Gedankenkreisläufe unterbrechen und diese in positive Impulse umwandeln. Daher ist die Anwendung von EFT die ideale Gesundheitsprävention. Hat man die Grundtechnik einmal gelernt, hat man die Hilfe immer dabei – ohne Chemie und ohne Nebenwirkungen!

EFT als Coaching-Werkzeug

(Kreatives EFT Professional/ ATEB)Bild1

  • EFT bei jeder Form von Stress, auch chronischem Stress
  • Allgemeines Coaching und Lebensberatung mit EFT
  • EFT und Mentaltraining, mit EFT Ziele verwirklichen (auch im Sport)
  • EFT für Ernährungsumstellung/ Gewichtsreduktion
  • Hilfe mit EFT bei Prüfungsangst, Leistungsdruck und Schulstress
  • Therapie begleitend und unterstützend in Absprache mit dem behandelnden Arzt oder Heilpraktiker, da mehr Gelassenheit und innere Ruhe die Gesundheit und die Genesung fördern sowie Symptome verringern können

 

EFT bei Prüfungsangst und Lernstress

Leistungsdruck, Prüfungs- und Versagensängste verhindern, dass wir unsere geistigen Ressourcen in dem Maße ausschöpfen können, in dem es uns in entspannter, ruhiger Geisteshaltung möglich wäre. EFT ist in diesem Zusammenhang ideal, denn es hilft, Stress und Aufregung deutlich zu reduzieren, so dass sich kognitive Vorgänge wie Konzentration und Gedächtnis deutlich verbessern können. Zu diesem Thema biete ich als ausgebildete Lehrerin spezifische EFT Einzel- und Gruppen-Coachings für Schüler, und Stundenten an. Das prüfungsvorbereitende Coaching beinhaltet auch gehirngerechte Lerntipps und -tricks, Lernstrategien und verblüffend einfache Möglichkeiten, das Gelernte besser zu verankern bis hin zu Trink- und Ernährungsvorschlägen in Lernphasen. (Aus meinem Wissen als ärztlich geprüfte Gesundheits- und Ernährungsberaterin.) 

EFT um Ziele zu erreichen

Bei manchen Menschen verhindern Unsicherheit oder negative Glaubenssätze, dass sie ihre selbst gesteckten Ziele erreichen, beispielsweise in der beruflichen Karriere,  obwohl sie  ganz genau wissen, was sie sich wünschen und wonach sie streben. Mit EFT ist es möglich, persönliches Auftreten, Selbstbewusstsein, Gelassenheit und den Glauben an sich zu verbessern und zu stärken. Jedes Mentaltraining profitiert daher enorm von dieser Klopftechnik.

Anmerkung: Kein noch so professionelles Coaching ersetzt den Gang zum qualifizierten Arzt und/oder Psychotherapeuten, falls ernste und/oder länger andauernde psychische Probleme oder Erkrankungen bestehen bzw. Symptome noch nicht abgeklärt wurden. Im Zweifel schicke ich meine Klienten grundsätzlich zur medizinischen Untersuchung zum Facharzt. EFT kann z. B. bei leichten Angststörungen u. U. als Ergänzung zu anderen Therapien zur Selbsthilfe erlernt werden, sofern der behandelnde Therapeut dies befürwortet.

Kontakt Informationen

Marion Teuber

Bachstraße 14
69121 Heidelberg

Fon 06221/603361
Fax 06221/603362
Email: info@marion-teuber.de

 

Praxis Teuber

logo-praxis-teuber

Back to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok